IMPORTANT CLUB NEWS FOR GERMAN / AUSTRIA MATES

B366B986-AD39-44EF-94A5-161063C9969EHallo Mate‘s

Die letzten Tage waren in Deutschland voller unschönen Ereignissen. Gerade Sachsen war dabei, besonders Dresden und Chemnitz, im Fokus der Medien und Rechter und linker Gruppen. Angeheizt wurden die Ereignisse noch von Falschmeldungen bei Facebook und Co. die noch von Personen weiterverbreitet wurden.
Das ging auch nicht an unseren Club vorbei. Einige Mittglieder haben sich ebenfalls „anstecken“ lassen bewusst oder versehentlich spielt für mich keine Rolle. Also musste es kommen wie es kommen musste und die Emotionen kochten hoch. Worauf möchte ich hinaus?
Wir der Cheers Mate Club, besonders in Deutschland, sollten uns Langsam wieder auf den Zweck des Clube’s konzentrieren (nachzulesen auf unserer Club Seite cheersmateclub.com).
Des Weiteren werden wir genauestens auf die Einhaltung der Clubregeln, diese stehen ebenfalls auf unserer Club Seite auch in Deutsch, achten und jede Missachtung wird geahndet. Den jeder der im Club ist hat die Regeln anerkannt sollte das nicht der Fall sein hat er hier nichts zu suchen und sollte gehen möchte er das nicht freiwillig werden es die Sgt. At Arms tuen.
Lest euch die Regeln durch und hinterfragt ob das euer Club ist.
Wir sind kein politischer Debattierklub und wollen das auch nicht sein. Wir sind auch keine Partei wir sind ein „Internationaler Veteran & Militärangehörige und Behörden Club“ und da gelten Regeln und diese Regeln sind Bindend und nicht das Grundgesetz usw. da wir in Deutschland nicht verlangen können das Beispiel weise ein Engländer, Franzosen, Israeli oder Nord Amerikaner das Gesetz annimmt, klar ist aber auch das wir auf deutsche Mitglieder achten werden das diese keine Posts oder Aktionen starten die gegen das deutsche Gesetz sind. Also stellt sich auch nicht die Frage über das Grundgesetz oder der Meinungsfreiheit. Ja wir achten das Grundgesetz und die Meinungsfreiheit jeder für sich aber die Diskussion hat im Club nichts zu suchen und ist auch nicht verhandelbar. Wir haben Regeln und diese sind im Clubleben bindend. Sollte einer dies nicht mittragen sollte er gehen und das sofort.
Die Sgt. At Arms werden aufgefordert die Regeln konsequent durchzusetzen und keinen Spielraum zuzulassen. Sollte es Fragen oder zu Unstimmigkeiten kommen werden die Clubleitung (Präsidenten) im „Headquater“ eine Entscheidung treffen welch nicht verhandelbar ist. Wir werden in Zukunft keine Diskussionen über eine Entscheidung der Präsidenten im „Headquater“ oder Sgt.At Arms zulassen.

Ingo Hoppe
Vice President (Cheers Mate Club – WorldWide)

Leave a Comment

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and the privacy policy. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close