REST IN PEACE: GSG-9-LEGEND ULRICH WEGENER IS DEAD

57E92DC6-526B-4D5C-B311-EE0A82BEE489ENGLISH: The founder of the anti-terror unit GSG 9 Ulrich Wegener is dead.
Wegener died after BILD information already on 28 December 2017 at the age of 88 years.
Wegener was founder and first commander of the legendary “border protection group 9” (short GSG 9) of the then West German Federal Border Guard – BGS (today Federal Police). The GSG 9 and its commander Ulrich Wegener (last in the rank of a general in the BGS a.D.) became known after the so-called operation “fire magic” in Mogadishu.

Under the leadership of Wegener, the anti-terrorist special unit GSG 9, founded in September 1972, freed Lufthansa, which had been abducted by four Palestinian terrorists on 13 October on the flight from Palma de Mallorca to Frankfurt am Main on 13 October 1977 -Machine “Landshut”.

DEUTSCH: Der Gründer der Anti-Terror-Einheit GSG 9 Ulrich Wegener ist tot.

Wegener starb nach BILD-Informationen bereits am 28. Dezember 2017 im Alter von 88 Jahren.
Wegener war Gründer und erster Kommandeur der legendären „Grenzschutzgruppe 9“ (kurz GSG 9) des damaligen westdeutschen Bundesgrenzschutzes – BGS (heute Bundespolizei). Bekannt wurden die GSG 9 und ihr Kommandeur Ulrich Wegener (zuletzt im Range eines Generals im BGS a.D.) nach der sogenannten Operation „Feuerzauber“ in Mogadischu.

Unter der Führung von Wegener befreite die im September 1972 gegründete Anti-Terror-Spezialeinheit GSG 9 in der Nacht zum 18. Oktober 1977 die zuvor am 13. Oktober auf dem Flug von Palma de Mallorca nach Frankfurt am Main von vier palästinensischen Terroristen entführte Lufthansa-Maschine „Landshut“.

Leave a Comment